Landhaus Jausern

Landhaus Jausern

+43 6541 7341

landhaus@jausern.com

Jausernweg 497, 5753 Saalbach

FOLGEN

Kompetenz

Wir sind MOHO

wie alles Begann...

1980 hängte Christa ihren Beruf als Stewardess bei der deutschen Lufthansa an den Nagel, und gemeinsam gründeten wir das Landhaus Jausern in Saalbach. Mit einem so leidenschaftlichen Motorradfahrer wie mir ,Günther, an Ihrer Seite war schnell klar, dass der Motorsport immer eine wesentlichen Rolle in unserem Leben spielen würde.

Als Motorradfahrer in den meisten Hotels und Pensionen noch nicht wirklich willkommen waren, gastierte bei den Fresachers im Landhaus Jausern schon 1980 der Fahrlehrer-Verband Nordrheinwestfalen. Er organisierte eine Motorradpraxistour für Fahrlehrer ins Landhaus Jausern. Die schöne Umgebung und die ausgearbeiteten Touren machten die Fahrt zu einem tollen Erfolg.

Im Laufe der Zeit gab es immer mehr Hoteliers, die sich gleiche Ziele steckten. Auf Anregung der Brüder Schmidt vom Hotel Solaria in Obertauern kam es 1986 zum Zusammenschluss unter dem Motto: „Vier Häuser für zwei Räder“. Später entwickelten wir daraus das heutige MOHO. Christa entwarf das Logo, und gemeinsam legten wir einen Standard fest, der unseren Gästen alles bieten soll, was sie für einen gelungenen Motorrad Urlaub brauchen.

Das waren...

Unsere Ziele

Ein schönes Ambiente bieten, wo sich Gleichgesinnte treffen und austauschen können. Mit Christas gastronomischen Kenntnissen und meiner Mechaniker Ausbildung waren wir dafür ein gutes Team. Ich konnte Hobby und Beruf prima verbinden und tauschte den Schraubenschlüssel gegen den Kochlöffel. Wir begannen geführte Touren zu organisieren und ich fuhr Motorrad mit unseren Gästen. Die schöne Umgebung und die ausgearbeiteten Touren machten die Fahrten zu einem tollen Erfolg.

Viel hat sich...

seitdem geändert

Die Technik, das Ansehen der Motorradfahrer in der Gesellschaft und nicht zuletzt auch das Landhaus Jausern. Es bietet heute seinen Gästen Komfort, Hilfe und Tipps, um so den Motorradurlaub in den Alpen zu einem einzigartigen Erlebnis zu machen. Ich fahre derzeit eine GS 1200, begleite damit unsere Gäste auf Touren beispielsweise zum Sonnenaufgang auf dem Großglockner. Doch ganz besonders hängt mein Herz an meiner Husqvarna und dem Offroad fahren. Diese Leidenschaft lebe ich in den Zeiten aus, wenn unser Haus geschlossen ist.

You don't have permission to register